Dreiecksbox mit einem besonderen Verschluss + Gewinnspiel

Heute ist es wieder soweit: Die nächste Blogparade vom Team Stempelwiese steht an und zwar mit dem Thema “InColor 2017-2019”!!!

Wohooo – klar, dass ich da mitmachen wollte! Denn die Farben gefallen mir diesmal ausnahmslos gut, alle fünf! Vorallem fällt es mir schwer, DIE EINE Lieblingsfarbe zu küren. Wie siehst Du das? Hast Du eine Lieblings-InColorfarbe? Verrätst Du sie mir? Unter allen Kommentaren werde ich ein Stempelkissen verlosen, natürlich aus den neuen In-Colors, versteht sich wohl von selbst, oder?! 😉

Doch hier erstmal mein Beitrag:

Für meine Sammelbesteller überlege ich mir ja immer eine Kleinigkeit als Geschenk. Und dieses mal gab es zur Feier des Katalogstarts diese süßen Dreiecksboxen als Goodies. Um ein bißchen Abwechslung ins Spiel zu bringen und aus oben genanntem Entscheidungsproblem hab ich einfach verschiedene Versionen ausprobiert.

So wird es garantiert nicht langweilig 😉

Für den Hintergrund habe ich wieder die Pusteblumen aus dem Set “Partyballons” verwendet. Und die Sprüche stammen aus dem Stempelset “Fenster zum Glück”.

Für die Box benötigst Du nur einen DIN A4-Bogen und musst ihn dem Inhalt entsprechend kürzen oder eben nicht. Bis ich das passende Maß raus hatte, brauchte es 3 Versuche… Die ersten waren tatsächlich immer zu kurz. Schließlich sollte ein Mischstift reinpassen und zu knapp kalkulieren bringt nichts, weil die Seiten ja schräg laufen und daher wieder ein bißchen von der Länge der Schachtel wegnehmen und zudem hat man sowieso Verschnitt von dem A4-Bogen. Auf’s Papiersparen kommt es diesmal also nicht an.

Hier seht Ihr die Box nochmal aus der Nähe. Die Maße sind 27 cm x 19 cm. Ganz besonders gefällt mir ja der Verschluss. Denn oftmals wird eine Banderole etc. benötigt, um die Box geschlossen zu halten, aber in diesem Fall wird die Lasche einfach in die Box gesteckt und dann ist und bleibt sie zu. Zumindest so lange bis Du in das Griffloch, das ich mit dem 1″-Handstanzer gemacht habe, fasst und die Lasche ganz einfach wieder herausziehst. So gibt es keine Friemelei und die Verpackung lässt sich ganz leicht öffnen. Schließlich will man ja auch an den Inhalt kommen 😉

Hier kannst Du die Verschlußtechnik vielleicht noch etwas besser sehen. Raffiniert, oder? Diese Lösung hatte ich mal irgendwo im Netz gesehen und sie gefällt mir viel besser! Zu Dekozwecken kann man das Schleifchen oder ähnliches ja trotzdem drum binden. Ist doch ein schöner Eye-catcher, oder?

So, aber jetzt denk an mein kleines Gewinnspiel und versuch Dein Glück, indem Du mir Deine Lieblings-InColor-Farbe verrätst. Ich bin schon sehr gespannt, ob es allgemein einen klaren Favoriten gibt 😉

Ich drück natürlich die Daumen und wünsche Dir noch einen schönen Sonntag!

Guck doch auch noch bei meinen Demo-Kolleginnen vorbei, was sie zu diesem tollen Thema gewerkelt haben. Hier geht’s zur Übersichtsseite!

Viel Spaß beim Stöbern wünscht Dir Anne-Katrin

Mein erstes 12″-Layout und die komplette InColor 2017-2019-Farbpalette

Auf Instagram hatte ich meinen ersten 12″-Layout-Versuch schon mal gezeigt… aber nun wird es Zeit, dass ich ihn auch hier auf dem Blog endlich präsentiere.

Bei einem Mittwochsabend-Livebasteln mit Jenni Pauli ist dieses tolle Layout entstanden. Da ich das vorgeschlagene Stempelset von Stampin’ Up! nicht hier hatte, habe ich kurzerhand umdisponiert und meine Stempel von “catsonappletrees” entstaubt und endlich mal wieder genutzt. Die sind doch auch alle wirklich Zucker, oder? Auch, wenn der Schlitten mit den Geschenken und der Pinguin mit dem Schal (!!! Ich fang schon an zu schwitzen, wenn ich den nur sehe!) nicht so ganz jahreszeitlich aktuell erscheinen 😉

Das machen die frischen Farben wieder wett, denn da habe ich mich natürlich komplett an unseren neuen InColors 2017-2019 orientiert. Ich liebe sie einfach total… Wer sie noch nicht hat oder noch nicht kennt: Ich kann sie nur wärmstens empfehlen… puderrosa, sommerbeere, feige, limette und meeresgrün. Allein die Namen sind schon der Hit!

Die Sprüche und Sterne sind aus dem sensationellen Set “Doppelt gemoppelt”. Und auch die neue Blütenstanze “Gänseblümchen” musste zum Einsatz kommen, zusammen mit den facettierten Glitzersteinen in silber (naja, offiziell heißen die ja “transparent”, aber für mich ist das halt gold und silber) UND auch die Lackakzente mit Glitzereffekt durften mit auf’s Layout. Fallen aber kaum auf, oder?!

Hach, ja – mal ganz was anderes, ne?! Und was hat das für einen Spaß gemacht – ich hatte ja keine Ahnung!!! Ich denke das wird nicht mein letztes 12″-Layout sein…

Hochsommerliche Grüße

Eure, Anne-Katrin

Geburtstagskarte mit Touches of Texture

Meine Güte, was ist das heute warm…speziell bei mir unter’m Dach. Uijuijui. Da werde ich eh nicht so schnell schlafen können, also kann ich genauso gut an meinem Beitrag für die Blogparade am nächsten Sonntag arbeiten 😉

Ihr könnt Euch schon freuen, denn das Thema ist “InColor 2017-2019” und ich bin schon sehr gespannt, was da alles für tolle Ideen zusammengetragen werden. Also, merkt Euch doch den nächsten Sonntag am besten schon im Kalender vor. Ab 11.00 Uhr geht’s los…

Doch bis dahin will ich Euch natürlich nicht auf dem Trockenen sitzen lassen, sondern habe noch eine Geburtstagskarte parat:

Die ist wirklich ganz schnell gemacht und zwar mit dem Stempelset “Touches of Texture”, das Ihr auch im neuen Katalog finden könnt.

Und falls es Euch so geht wie mir lange Zeit, weil ich das Set nämlich monatelang komplett übersehen und anscheinend überblättert haben, verrate ich Euch auch gleich die Seitenzahl im Katalog: 152!

Wie der Name schon verrät, gibt es tolle Texturen für den Hintergrund, aber eben auch Blüten und -stengel 😉

Einen passenden Spruchstempel findet Ihr sicher in Eurem Vorrat und wer mag, setzt noch ein paar Glitzersteine drauf – fertig!

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine angenehme Nachtruhe,

Eure Anne-Katrin!

Ein Leporello als Geburtstagskarte in PINK!

Potzblitz! Nun liegt dieses süße Leporello schon eine gefühlte Ewigkeit bei mir “rum” und wartet darauf, endlich gezeigt zu werden…

Meine liebe Up-up-up-line (ich könnte auch einfach Stempel-Uroma sagen, aber ich glaube sie hört das nicht so gerne ;-)) Jenni Pauli hat mich mit dieser Idee total angefixt und ich musste sie natürlich sofort ausprobieren. Inzwischen sind auch noch andere (z. B. Urlaubs-) Varianten entstanden, doch die zeige ich Euch ein anderes mal.

Hier habe ich mich ganz der weiß-pink-rosa-Kombi hingegeben und bin nach wie vor einfach begeistert wie einfach und doch vielseitig dieses Mini-Album ist.

Man braucht einen 12″-Bogen als Grundlage und halbiert ihn. Beide Streifen jeweils dritteln, indem Ihr an der langen Seite bei 4″ und bei 8″ falzt. Anschließend werden zwei der Felder aneinander geklebt (bitte nicht vollflächig kleben, falls Ihr eine Tasche ausbilden wollt) und schon ist das Gerüst fertig.

Im geöffneten Zustand seht Ihr wieviel Platz das Leporello bietet.

In der Mitte könnt Ihr die durch das Zusammenkleben entstandene Tasche erahnen. Ihr seht, dass dort ein Kärtchen hervorlugt. Das kann z.B. mit persönlichen Zeilen für’s Geburtstagskind beschrieben werden. Ganz rechts habe ich ebenfalls noch ein Täschchen, wo ein Gutschein, ein Foto oder ähnliches Platz findet.

Bei dieser Version habe ich die Rückseite bewußt schlicht gehalten, da es ja in erster Linie eine Karte sein soll. Falls Ihr es lieber als Mini-Album verwenden wollte, könnt Ihr die Rückseite natürlich noch viel mehr verzieren oder mit Fotos bekleben und gestalten. Da sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Seid Ihr auch so begeistert von dieser Idee? Macht doch durchaus was her auf dem Gabentisch, oder?

Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende,

Eure Anne-Katrin

 

Glücksboxen mit der Pillowbox

Nach dem Feiertag ist vor dem Feiertag…oder wie soll man diese feiertagsreiche Zeit im Mai und Juni beschreiben?!

Aber wenn Petrus – wie für morgen prophezeit – mitspielt, kann uns doch gar nichts besseres passieren, oder? Perfektes Sommerwetter, wenn man frei hat. Wenn DAS kein Glück ist 😉

Apropos Glück: Für eine Geburtstagsfeier habe ich neulich als Tischdeko für jeden Gast diese kleinen süßen Glücksboxen gewerkelt.

Der Inhalt – die leckeren, grün-weißen “Glücksbonbons” – stand schon fest, mir fehlte nur noch die geeignete Verpackung. Und auf einmal fiel mir die gute alte Pillowbox-Stanze wieder ein.

Was habe ich sie geliebt und ab und zu dürfen die alten Schätzchen entstaubt werden und wieder gute Dienste leisten.

Bestempelt ist der flüsterweiße Karton mit den tollen Pusteblumensamen aus dem Set “Partyballons”. Ich finde die beiden Stempel (gibt’s in groß und klein) einfach zauberhaft und zum Glück ist das Set auch im neuen Katalog noch zu finden; S. 84 😉

Viele von Euch haben sicher auch noch die Mini-Kleeblattstanze. Das Glitzerpapier sind Reste aus meinem SAB-Vorrat!

Und wo wir gerade beim Thema “Vorrat” sind: Die Gänseblümchenstanze ist tatsächlich so beliebt, dass bereits jetzt alle Ausgangsvorräte (die den üblichen Jahresvorrat einer Stanze eh schon übertrafen) geplündert sind und die Stanze schleunigst nachgeliefert, vorallem aber nachproduziert werden muss. Aus diesem Grund ist sie vorerst auch aus dem Sortiment genommen, allerdings nur kurzfristig. Wahrscheinlich könnt Ihr sie schon ab der 27. KW/der ersten Juli-Woche wieder bestellen. 🙂

Herzliche Grüße

Eure Anne-Katrin

 

Mini-Sammelmappe mit dem Stanzbrett für Geschenktüten

Ihr Lieben, schon wieder Wochenende… Dank des Feiertages war dies wieder eine kurze Woche und ein neuer Beitrag steht für Euch bereits in den Startlöchern…

Vor geraumer Zeit habe ich im Netz diese tollen kleinen Sammelmappen gesehen und war hellauf begeistert. Natürlich liebe ich Karten in jedweder Form, Verpackungen und Tüten sowieso. Aber es ist immer noch etwas ganz Besonderes, wenn man neue, weitere Anregungen findet und diese umsetzen kann.

Hier ist meine Version, relativ schlicht gehalten ohne viel Schnick-Schnack, mit einem Gummiband verschlossen.

Und hier einmal die geöffnete Variante, die es dann zu befüllen gilt. Was passt rein? Z.B. unsere kleinen Umschläge und Karten im Format 9,2 x 13 cm. Oder aber ein paar Stanz- oder Designerpapierreste lassen sich hier natürlich auch ganz schick aufbewahren oder verschenken…wenn Ihr z.B. eine kleine “Mustermappe” mit dem neuen Designerpapier, evtl. für Demo-kolleginnen oder Kunden machen wollt. Es bieten sich so viele Möglichkeiten 😉 Habt Ihr noch weitere Ideen? Ich freu mich über jeden Vorschlag.

Und falls Ihr Lust habt, dieses Mäppchen nachzubasteln, habe ich Euch hier die Maße notiert. Da ich im Netz keine Maße gefunden hatte, habe ich ein bißchen rumgetüftelt. Alle Angaben sind übrigens in cm. 😉

Als Grundlage nehmt Ihr einen Bogen DIN A4 Cardstock bzw. Farbkarton. Ein bißchen Verschnitt fällt leider an, das lässt sich nicht ändern.

Und Ihr braucht natürlich das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten, um die tollen Laschen hinzukriegen. An beiden langen Seiten legt Ihr es jeweils in das Stanzbrett und stanzt (vergesst nicht die Horizontale zu falzen), und eine kurze Seite legt Ihr ebenfalls in das Stanzbrett und stanzt und falzt eine Lasche. Die restlichen Maße werden dann ab der Horizontalen gemessen.

Die übrigen Falzungen habe ich dann aber mit dem Simply Scored Falzbrett gezogen, das ging am einfachsten. Der Papierschneider tut es aber bestimmt auch.

Macht Euch auf jeden Fall einen Prototypen; man muss es einmal für sich ausprobiert haben wo man knicken und falten will, auch abhängig davon, wie dick die Mappe später werden soll und was Ihr an den Seiten abschneiden müsst.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachwerkeln und freue mich, wenn Ihr mir vielleicht Eure Versionen mal zeigt…

Ein schönes Wochenende,

Anne-Katrin

Happy Birthday in gold und glitzer

Hier habe ich eine weitere Neuheit aus dem frischen Stampin’ Up!-Katalog:

Die tolle Happy Birthday-Stanzform. Die gefällt mir richtig gut. In diesem Fall hab ich sie mal mit dem goldenen Glitzerpapier ausprobiert.

Die Karte lag hier schon eine Weile rum (man sieht es am Designerpapier aus dem letzten Katalog, das es leider nicht mehr gibt) und wartete auf ihre Vollendung. Irgendwie fehlte noch das I-tüpfelchen und ich wußte nicht so recht weiter. Zurecht, wie mir scheint – es bedurfte nur dieses neuen Artikels. 😉

Habt Ihr den Katalog schon ausgiebig durchstöbert? Ist Euch diese Stanze aufgefallen? (S. 213) Wenn der Hintergrund dunkler oder einfarbiger ist, kann man die Schrift sicherlich noch besser lesen. Aber mir gefällt vorallem die farbliche Abstimmung und trotzdem ist das Glitzerpapier noch so ein kl. Eyecatcher.

Stürmische Grüße (es fühlt sich draußen an wie Herbst)

Eure Anne-Katrin

Frohe Pfingsten mit Tischdeko “Florale Fantasie”

Frohe Pfingsten wünsch ich Euch!

Ich hoffe Ihr seid von dem angekündigten Unwetter auch verschont geblieben und konntet vielleicht die Sonne in den letzten Tagen genießen? Wir hatten viel Glück und konnten sogar draußen Geburtstag feiern und grillen.

Heute möchte ich Euch eine hübsche Tischdeko zeigen, die sich für den Pfingsttisch genauso eignet wie für Geburtstagsfeiern, aber auch für Hochzeiten, Taufen etc… Ich finde sie sehr edel.

Ihr braucht nur die Thinlits “Florale Fantasie” und einen Streifen Cardstock in beliebiger Farbe. Ich habe Savanne verwendet. Der kleine Anhänger ist aus dem neuen Stempelset “Kreativkiste”. Ihr könnt natürlich auch die Namen der Gäste drauf schreiben, so dienen die Goodies gleich als Platzkarte 😉

Ich wünsche Euch noch einen schönen zweiten Pfingsttag!

Liebe Grüße, Anne-Katrin

Stiftebox “kreiert mit Liebe”

Es ist soweit – seit heute ist der neue Jahreskatalog von Stampin’ Up! gültig!

Wer ihn (noch?) nicht in Papierform hat, findet ihn auch hier in meiner Sidebar als pdf. Und ich kann Euch nur sagen: Durchblättern lohnt sich!!! Ich bin sehr begeistert (und das ist nicht jedes mal so gewesen… 😉 )

Auch diese kleine Stiftebox hatte ich zur Katalogparty gewerkelt und mit Motiven und Sprüchen aus dem neuen Set “Kreiert mit Liebe” verziert.

Der Kreis ist mit dem Set “Framelits Stickmuster” gestanzt und mit dem Aquapainter koloriert. Die Stifte und Pinsel unten auf dem Motiv sind mit dem Mischstift gestaltet. Das geht ganz easy, wirkt aber viel lebendiger!

Die Idee und Anleitung zu dieser Box stammt übrigens von Sam.

Am Sonntag gibt’s meine erste Sammelbestellung zu den neuen Katalogprodukten!

Wer daran teilnehmen möchte, und sich mit lauter Neuheiten und tollen Farben, Papieren oder Stempelsets eindecken will und immer Freude an meinen kleinen Sammelbesteller-Goodies hat, der schickt mir bitte seine Bestellung an aks-stempelwerk@gmx.de

Viel Spaß beim Stöbern und sonnige Grüße,

Eure Anne-Katrin