Happy Birthday in gold und glitzer

Hier habe ich eine weitere Neuheit aus dem frischen Stampin’ Up!-Katalog:

Die tolle Happy Birthday-Stanzform. Die gefällt mir richtig gut. In diesem Fall hab ich sie mal mit dem goldenen Glitzerpapier ausprobiert.

Die Karte lag hier schon eine Weile rum (man sieht es am Designerpapier aus dem letzten Katalog, das es leider nicht mehr gibt) und wartete auf ihre Vollendung. Irgendwie fehlte noch das I-tüpfelchen und ich wußte nicht so recht weiter. Zurecht, wie mir scheint – es bedurfte nur dieses neuen Artikels. 😉

Habt Ihr den Katalog schon ausgiebig durchstöbert? Ist Euch diese Stanze aufgefallen? (S. 213) Wenn der Hintergrund dunkler oder einfarbiger ist, kann man die Schrift sicherlich noch besser lesen. Aber mir gefällt vorallem die farbliche Abstimmung und trotzdem ist das Glitzerpapier noch so ein kl. Eyecatcher.

Stürmische Grüße (es fühlt sich draußen an wie Herbst)

Eure Anne-Katrin

Konfirmationskarte mit Swirly Bird und Thinlits wunderbar verwickelt

Die Sonne strahlt heute vom Himmel und vielleicht genießt der ein oder andere von Euch ein langes Wochenende?!

In letzter Zeit waren die Sonntage ja von Kofirmationen oder Kommunionen geprägt. Obwohl die Hochphase glaube ich so langsam wieder vorbei ist, will ich Euch noch eine Konfirmationskarte zeigen, die ich dieses Jahr gewerkelt habe:

Zum Einsatz kamen vorallem das Stempelset “Swirly Bird” und die passenden Thinlits “Wunderbar verwickelt”. So ist das Kreuz im Hintergrund entstanden und das kleine Segelboot auf dem Kreis (dieser ist ausgestanzt mit den Framelits “Stickmuster” –> für alle Big Shot-Besitzer ein kleines must-have).

Das sind sehr beliebte Motive und ich finde sie passen auch hervorragend zu den jungen Leuten.

Durftet Ihr auch schon Konfi-Karten basteln? Oder hattet Ihr vielleicht dieses Jahr Pause?

Sonnige Grüße,

Eure Anne-Katrin

PS: Psssst!!! Am Sonntag ist wieder Blogparade vom Team Stempelwiese…also schaut doch wieder vorbei; um 11.00 Uhr geht’s los!

Abschiedsbasteln mit “Wetlands” und Co.

Ihr Lieben, zur Zeit sind meine Tage wirklich sehr voll, daher ist es auf meinem Blog auch ein wenig ruhiger geworden.

Doch heute möchte ich Euch diese zwei Karten zeigen, die kürzlich entstanden sind und in dem Zusammenhang kurz den Weg von der Idee bis zur fertigen Karte erzählen.

DENN, Ihr kennt das vielleicht, der Weg ist nicht immer gerade vorgezeichnet. Ich weiß nicht immer am Anfang schon, was am Ende von meinem Basteltisch hüpft. Ganz und gar nicht.

Der Ausgangspunkt war: Das grüne Stempelkissen lag noch auf dem Tisch und mein geliebtes Stempelset “Wetlands” wollte ich unbedingt nochmal benutzen, bevor es leider aus dem Sortiment fliegt. So weit so gut.

Also ein bißchen mit den Farben gespielt: die Grundkarte ist in Savanne, die Mattung aus Moosgrün/oder Waldmoos (ach, damit vertu ich mich immer!) und dazu passte am Besten Vanillepur.

Auch die Stanze “Dekoratives Etikett” gehört zu den Auslaufartikeln bei Stampin’ Up! und sogar die Strassteine… Immerhin der Leinenfaden bleibt uns erhalten *lach*.

Tja, und wo ich schon mal dabei war, ist es ja eigentlich ganz logisch, gleich noch ein ähnliches Kärtchen hinterher zu basteln. Aber ganz identisch sollte Karte Nr. 2 nun auch nicht aussehen…

Der Schmetterling musste UNBEDINGT nochmal verarbeitet werden 😉 Und dann lagen da noch auf meinem Tisch die Stitched-Framelits, woraus ich sogleich mal das Quadrat benutzt habe und die kleinen Spitzendeckchen, bei denen ich ja anfangs gar nicht gemerkt hatte, dass die von der einen Seite in flüsterweiß, aber von der anderen Seite in vanillepur gehalten sind.

Zur Abwechslung gab’s hier den Spruch aus dem Set “Reihenweise Grüße” und diesmal ein Schleifchen aus dem Leinenfaden… und schwuppdiwupp: Karte Nr. 2 war fertig.

Und ehrlich gesagt, gefällt sie mir ja noch ein kleines bißchen besser als Nr. 1, was meint Ihr?! Habt Ihr einen Favoriten?

Das war’s auch erstmal von mir. Ich wünsche Euch noch eine schöne Restwoche und genießt die Sonne…

Liebe Grüße, Eure Anne-Katrin

 

 

Noch ein Ostergruß mit den Lieblingshühnern aus “das Gelbe vom Ei”

Eigentlich hab ich hier noch eine Verpackung liegen, die darauf wartet gezeigt zu werden, aber da Ostern ja unmittelbar vor der Tür steht, gehen die Osterkarten definitiv vor 😉

Hier hab ich nämlich noch ein schnelles Kärtchen, bei dem die verrückten Hühner aus dem allseits beliebten SAB-Set “Das Gelbe vom Ei” nochmal zum Einsatz gekommen sind. Wer hätte zu Anfang gedacht, dass es DAS Lieblingsset der diesjährigen Sale-A-Bration wird? Zumindest kann man das wohl annehmen, wenn man den ganzen Äußerungen der Stempelbegeisterten und Demos Glauben schenken darf.

Die lustigen Kreise auf dem Farbkartonstreifen in der Mitte sind übrigens aus dem Gastgeberinnenset “Klare Aussage” aus dem NOCH aktuellen Frühjahr-Sommerkatalog. Ich finde der macht sich super als Hintergrund. (Das könnt Ihr auch noch bei einem weiteren Projekt von mir, das ich Euch in Kürze präsentieren werde, beobachten. 😉 )

In diesem Sinne genießt heute noch den Feiertag und schaut doch bald wieder vorbei.

Ich freu mich auf Euch,

Anne-Katrin

Ostergruß mit Touches of Texture

Meine lieben Stempelverrückten,

der Stampin’ Up!-Ausverkauf ist in vollem Gange und viele, viele tolle Sets und Artikel sind bereits vergriffen. Auch ich konnte es bei vielen Produkten nicht fassen, dass die uns tatsächlich genommen werden sollen. ABER, wenn etwas Neues kommen soll, muss ja vorher auch Platz gemacht werden. Das ist ja immer so (und sollte ich mir auch mal selber zu Herzen nehmen für meine Sammlung *hüstel*)…

Ostern steht schon vor der Tür, ich habe bereits die ersten ganz lieben Osterkarten per Post bekommen und mich gefreut wie ein Schneekönig! Tausend Dank für die Überraschung. Das macht mir natürlich umso deutlicher, wie wenig Zeit mir selber nur noch bleibt für meine Osterpost… Viel hab ich noch nicht geschafft. Hilfe!!!

Aber hier hab ich mal eine Osterkarte gewerkelt mit dem tollen Set “Touches of Texture”, das uns erfreulicherweise auch erhalten bleibt und ich gerade erst “entdeckt” habe. (Ihr findet es im Hauptkatalog auf S. 141)

Da lässt sich schön mit dem Hintergrund spielen und die Blumen beliebig colorieren, z.B. mit unseren Mischstiften.

Ergänzt wurde der Spruch aus dem Set “Reihenweise Grüße” und die Schmetterlinge aus dem Set “So dankbar”. Beides steht leider, leider auf der Ausverkaufsliste, genauso wie unsere Schmetterlingsstanzen. Ohne die kann ich mir SU ehrlich gesagt noch gar nicht vorstellen. Die gab es immer, so lange ich Stampin’ Up! kenne. *seufz*

Habt noch einen schönen Abend, Eure Anne-Katrin

 

Karte mit Stil und Designerpapier Zum Verlieben

Heute habe ich mal wieder ein kleines Kärtchen für Euch, und zwar mit dem schönen Stempelset “Mit Stil” und dem Designerpapier “Zum Verlieben”, beides aus dem Frühjahr-Sommerkatalog, der ja (nur) noch bis Ende Mai gültig ist.

Schon verrückt, wie schnell schon wieder die Zeit vergeht. Da passt so ein Kärtchen mit dem tollen Spruch doch ganz gut, oder? Einfach mal kurz anhalten und tanzen… quasi das Beste draus machen 😉

Habt Ihr übrigens bemerkt, dass das Kleid der Tänzerin auch aus dem Designerpapier gemacht ist? Das ist ein ganz einfacher Trick, Ihr stempelt das Motiv einmal auf den gewünschten Untergrund und dann nochmal auf das entsprechende Papier, das Ihr Euch als Kleid ausgesucht habt und schneidet das dann mit der Schere ganz fein aus und klebt es exakt obendrauf. Et voilà, schon habt Ihr ein ganz individuelles Kleid, aber Achtung: Vergesst den Hut nicht! 😉

Ostern steht übrigens bald vor der Tür und am Wochenende gibt’s passend zum Fest ein paar Anregungen. Lasst Euch überraschen und schaut einfach wieder vorbei!

Ich freu mich auf Euch, Eure Anne-Katrin

Geburtstagskarten oder Punkte gehen immer ;-)

Heute zeige ich mal wieder Geburtstagskarten, und zwar habe ich ein paar alte Reste verwendet und mich ganz dem Motto “Punkte” hingegeben.

Oft ist es ja so, dass man erstmal ewig grübelt, bis man eine gescheite Idee hat. Aber manchmal klappt es genauso gut, wenn man z.B. seine Restekisten durchwühlt oder guckt, was vom letzten Projekt noch so auf dem Basteltisch liegen geblieben ist und einfach mal anfängt zu arrangieren. Dann ergeben sich mitunter Muster oder Ideen, auf die wäre man sonst nie und nimmer gekommen.

Probiert es ruhig selber mal aus… und Geburtstags- bzw. Glückwunschkarten kann man ja eh nie genug haben, oder?!

Schöne Grüße, Eure Anne-Katrin

Mary Poppins und das Carousel Birthday

Als ich im November 2016 auf der On Stage in Düsseldorf (–> eine ganz tolle Veranstaltung von Stampin’ Up mit so viel Input und wundervollen Leuten und neuen Bekanntschaften) das erste mal den Frühjahr-Sommerkatalog in den Händen hielt und durchblätterte, fiel mir dieses Set “Carousel Birthday” sofort auf und war ein absolutes Must Have auf meiner Liste. Ich kann Euch nicht mal genau den Grund dafür erklären, aber ich hatte mich spontan verliebt 😉

Mir ist dann aufgefallen, dass es mich total an Mary Poppins erinnert. Kennt Ihr den Musical-Film aus dem Jahr 1964 mit Julie Andrews und Dick Van Dyke? Ich finde ihn zauberhaft. An einer Stelle springen Mary Poppins, Bert und die Kinder Jane und Michael Banks in ein Straßenbild und erleben wundervolle Abenteuer, u.a. auf bunten Karussellpferden und voila: Da ist der Zusammenhang zu diesem Set. Das Pferd von Mary Poppins sieht original so aus wie dieses, finde ich zumindest…

Mit anderen Worten: Dieses Stempelset hat für mich die Magie, ganz leicht in ferne Welten zu entschweben und die Phantasie zu beflügeln…

Der Spruch ist übrigens aus dem Set “Reihenweise Grüße” (das noch ganz viele andere zauberhafte Sprüche bereit hält, u.a. einen tollen Ostergruß) auf der letzten Seite des Frühjahr-Sommerkataloges und passt von der Schriftart doch perfekt dazu.

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein schönes Wochenende mit der Empfehlung, doch einfach mal wieder Euren Träumen nachzuhängen, Eurer Phantasie freien Lauf zu lassen und Euer inneres Kind zu erspüren.

Alles Liebe, Eure Anne-Katrin

Einladungskarte mit dem Umschlagstanzbrett und Mediterranean Moments

Dieses hübsche Einladungskärtchen lässt sich natürlich auch prima zweckentfremden als Glückwunschkarte zur Geburt oder Hochzeit oder einfach als Dankekärtchen. Für all diese Gelegenheiten gibt es den passenden Stempel in dem Gratis-Sale-A-Bration-Set “Aus freudigem Anlass”.

Mir haben diese geschwungenen Stempel super gut gefallen und ich musste sie einfach ausprobieren. Ich habe mich für eine Einladungskarte entschieden, die Schleifchen und das Seil sind natürlich auch mit im Set. Den unteren Rand habe ich mit dem SAB-Set “Delicate Details” verfeinert. Die Spitzen- und Bordürenstempel sind einfach der Knüller.

Damit diese Karte jetzt auch entsprechend zur Geltung kommt, habe ich mit dem EPB, dem Envelope Punchboard, einen Umschlag erstellt. Das geht ganz einfach, wenn man die Maße seiner Karte hat. Den Rest liest man auf einer mitgelieferten Tabelle ab und schon weiß man, wie groß das Papier für den Umschlag sein muss und wo man falzen und stanzen muss.

Gesagt getan; Zum Einsatz kam das farblich passende Designerpapier “Zum Verlieben” aus dem aktuellen Frühjahr-Sommerkatalog. Es gehört immer noch zu meinen Favoriten und vor Ablauf des Kataloges muss ich mich damit unbedingt noch mal eindecken 😉

Dann ging’s an den Feinschliff:

Mit den wieder erhältlichen Thinlits Stickformen wurde das Motiv aus dem Stempelset “Mediterranean Moments” ausgestanzt und anschließend mit den Aquarellstiften und dem Mischstift koloriert. Ich muss sagen, das macht echt Spaß und wirkt gleich viel lebendiger. Seitdem bin ich ein großer Fan dieser Stifte…

Auch die süßen Mini-Büroklammern gibt es zur Zeit bei Stampin’ Up! in dem Frühjahr-Sommerkatalog. Ich finde sie zuuu putzig.

Das “Metallic-Geschenkband” erkennt Ihr vielleicht aus der Sale-A-Bration. Es hat eine super Breite zum Schleifenbinden.

Noch könnt Ihr die verschiedenen Sale-A-Bration Gratissets ab 60 € Bestellwert ordern.

Wenn Ihr Lust bekommen habt und Euch diese Gratissets nicht entgehen lassen wollt, dann meldet Euch gerne bei mir. Man kann wirklich nicht viel verkehrt machen, aber soooo vieles richtig 😉

Beste Grüße, Eure Anne-Katrin