NEWS + nächste Sammelbestellung!

Es gibt wieder einiges zu berichten, liebe Bastelfreunde!

Fangen wir mit dem Unschönen an: Es stehen noch immer einige Nachlieferungen aus, dazu gehören Nachfülltinten, das Erhitzungsgerät, der Präzisionskleber und vorallem auch unser Reiniger. Natürlich hoffen wir mit SU auf sehr baldige Regelung, aber es zieht sich echt wie Kaugummi…

Erfreulich dagegen ist, dass die Schneideklingen für den Papierschneider statt wie erwartet im September schon im August erhältlich sind! Allerdings wird das auch die letzte Lieferung sein! DAHER GANZ WICHTIG:

Die letzte Charge wird ab Mittwoch, 28. August um 19.00 Uhr bestellbar sein. Wenn sie ausverkauft ist, gibt es keine Möglichkeit mehr, die Klingen zu erwerben.

Ich kann gerne eine Sammelbestellung aufgeben, dann gebt mir bitte rechtzeitig Bescheid. ABER als Tipp:
Ihr könnt auch selbst im Online-Shop die Klingen bestellen. In der Vergangenheit waren die Klingen oft innerhalb weniger Minuten ausverkauft und einzelne Bestellungen waren dabei erfolgreicher als solche von uns Demonstratoren, die für mehrere Kundinnen und Kunden bestellt hatten. Auch von uns sind viele leer ausgegangen und es gibt keine Garantie. Daher meine Bitte an Euch, um auf Nummer sicher zu gehen und wenn irgend möglich versucht im Online Shop selbst Euer Glück. Pro Kunde sind max. 3 Päckchen Schneideklingen bestellbar. (als Bonbon gibt es auch für jede Online-Bestellung ein kleines Danke-Goodie von mir 😉 )

Für alle, die im Juli fleißig Gutscheine gesammelt haben, ist jetzt die Zeit zum Einlösen und Sparen gekommen. Noch bis Ende August habt Ihr die Möglichkeit, u.a. im Zuge einer meiner Sammelbestellungen!
Die nächste ist am Samstag, 24.08.
Bitte schickt mir rechtzeitig Eure Wünsche!

Zum Abschluss noch ein bißchen was Kreatives von mir! Obwohl ich schon mit der neuen Herbst-Winterbestellung spiele, hat sich der Sommer nochmal zurück gemeldet. Wenn man der Wettervorhersage trauen darf, gibt es ein tolles Wochenende und da passt doch meine maritime Diorama-Karte perfekt, oder?

Als Farbkombi habe ich mich für blaubeere und flüsterweiß entschieden. Und als Set ist mal wieder “Setz die Segel” (Hauptkatalog S. 146) mit den passenden Stanzformen Luv und Lee (S. 195) zum Einsatz gekommen. Hehe, habt Ihr ja auch lange nicht bei mir gesehen… 😉
Der Clou an dieser Karte: Man kann sie auch prima zusammendrücken und verschicken. Auf der Rückseite ist Platz für einen Gruß. Aufgestellt ist es dann eine tolle Deko 🙂

Kreative Grüße

 

Die Pinguine sind los…oder die erste Weihnachtskarte 2019!

Die Lebkuchen liegen noch nicht in den Supermarktregalen, aber wir Stampin’ Up!-Demos laufen bereits Amok. Weihnachtsamok, um genau zu sein 😉
Paketeweise Herbst-Winterkataloge flitzen durch Deutschland, die Vorbestellungen werden sehnlichst erwartet und mit teilweise glitzernden Augen ausgepackt…

Ja, auch meine Lieferung ist bereits angekommen und tatsächlich schon die erste Weihnachtskarte 2019 vom Basteltisch gehüpft.

Erstmal langsam rantrauen, daher klassisch in rot-weiß!
Eins meiner absoluten ersten “must-haves” aus dem neuen Herbst-Winterkatalog war das Pinguin-Set (S. 23) Ich liebe diese kleinen Kerlchen jetzt schon heiß und innig!
Der Rahmen stammt aus dem Produktpaket Winterzweige (S. 41). Die Stanzformen heißen “Winterrahmen” und sind total schön und edel.

 

Mit Crystal Effects habe ich den roten Schal noch bearbeitet; ein toller Clou!
Das Fläschchen, jetzt wieder neu im Sortiment, gibt’s auf S. 41.

Ein kleines rotes Schleifchen durfte auch nicht fehlen.
Der Spruch stammt aus dem Set “Für Herbst und Winter” (S. 51). Das Set gibt es im Sparpaket mit den tollen neuen Ministanzen!!! Jaaaaaaaaaaaaa, es gibt wieder welche!!! *hüpf, freu*
Schnell mit der 1″-Kreisstanze ausgestanzt, ein roter Kreis dahinter. Fertig.
Ich mag diesen schlichten Stil ja total gerne.

Die Kataloge gehen jetzt peu a peu auf die Reise… vielleicht hast Du Deinen schon im Briefkasten?!?
Du bist neu und hattest noch nie einen SU-Katalog? Oder hast noch keine eigene Demo?
Dann schick mir gerne Deine Adresse und ich sende Dir kostenfrei ein Exemplar zu.

Kreative Grüße!

Blumengruß mit der 3-Lagen-Stempeltechnik

Hui, schon steht das nächste Wochenende vor der Tür!
Meine Herbst-Wintervororder ist auch schon raus und ich warte (sehnsüchtig? *grübel*…naja, das hört sich mitten im August schon heftig an, aber neugierig ist man dann ja doch auf die neuen Schätzchen 😉 ) auf die Lieferung.

Derweil möchte ich Euch aber die Zeit noch mit ein paar sommerlichen Motiven und Basteleien versüßen.
Heute habe ich mal eine Kartentechnik für Euch: die 3-Lagen-Stempeltechnik bzw.
3-Layer-Card

Diese Karte ist in der neuen InColor rokoko-rosa gewerkelt, mit den beiden Stempelsets “Gänseblümchengruß” (Hauptkatalog S. 96) und “Gänseblümchenglück” (Hauptkatalog S. 23).

Als weitere Farben kamen blütenrosa, pfauengrün und minzmakrone zum Einsatz.
Passend zum blütenrosa gibt’s den Streifen Pergament “Florale Grüße” (Hauptkatalog S. 169)
Die süße Mini-Buchklammer findet Ihr im Hauptkatalog S. 177, die gibt’s in silber und weiß und ich finde die meeeega!
Das Spruchkärtchen ist mit den Stanzformen “Bestickte Rechtecke” (S. 196) gemacht und mit Dimensionals aufgeklebt.
Für die süße Blüte gibt es ja zwei Handstanzen, die große Gänseblümchenstanze und das mittelgroße Gänseblümchen. Damit lassen sich wirklich tolle Kreationen zaubern!
Ich bin ganz vernarrt in die Blümchen…Hach!

Also, auf so einer farbenfrohen Blumenwiese kann man doch nur entspannen und den Tag genießen, oder?!? Da passt der Spruch “Carpe Diem” perfekt! 🙂

Einmal mit der Technik angefangen, gab’s kein Halten mehr.
Mein erstes Kartenexemplar mit dieser Technik war nämlich eigentlich diese Karte:

Hier wurde  neben dem Set “Gänseblümchengruß” und der passenden großen Handstanze vorallem das Set “Kraft der Natur” verwendet.
Die Kartenbasis ist schiefergrau, gestempelt wurde mit rokoko-rosa, blütenrosa, pfauengrün und die Schrift und die 3d-Blüte in merlotrot.
Der Spruch ist übrigens aus dem Set meiner Stempeloma Steffi Helmschrott von Stempelwiese “Kunst mit Herz”, das nach ihrer Idee umgesetzt worden ist.
Noch ein bißchen silbernes Metallicgarn und fertig ist das Kärtchen.

Ich finde diese Kartentechnik super, einziges Manko: ein bißchen Materialschlacht muss man schon betreiben für die verschiedenen Layer und Hintergründe. Aber ich finde es lohnt sich für die tolle Wirkung! Was meint Ihr?

Habt einen wunderschönen Start ins Wochenende

 

August-Aktionen!!!

Ich hab ja schon die Sammelbestellung für heute Abend angekündigt…
Der ein oder andere hat ja im Juli fleißig Bonustage-Gutscheine gesammelt, die es jetzt einzulösen gilt:

Aber zugleich habe ich mir für den August ein paar Aktionen überlegt, und zwar kennt Ihr bestimmt alle aus Läden und Supermärkten diese “Aufrunden”-Sparschweine.
In Anlehnung daran möchte ich von allen Bestellungen aus diesem Monat 5% spenden an eine bestimmte Einrichtung, nämlich den Deutschen Tierschutzbund, der z.B. einen Feuerwehrfond hat, und in Notfällen (und -fellen 😉 ) den Tierheimen unter die Arme greift.
Gerade jetzt, in der Urlaubszeit ist die Not ja wieder groß, weil viele Tiere einfach im Stich gelassen und ausgesetzt werden. Oder auch Stichwort Animal-Hoarding. Es gibt also immer genug zu tun und ich möchte mit dem Schönen, was wir hier erleben dürfen auch ein bißchen was Nützliches tun.
Daher habe ich mir diese Aktion überlegt und möchte sie mal ausprobieren  und hoffe auf einen tollen Bestellmonat! 😉
Zusätzlich freue ich mich natürlich, wenn der ein oder andere seine Bestellsumme – ähnlich wie beim Prinzip Supermarkt – ggf. auf eine runde Summe aufrunden mag.
(–> natürlich alles freiwillig! Kein Zwang!)
Ich hab mir gedacht, ich probier das mal aus.

Ich bin gespannt auf die Reaktionen und freue mich auf Eure Bestellungen!

Noch einen schönen restlichen Sonntag,

Tütengruß mit Blüten der Erinnerung

Einen schönen sonnigen Samstag wünsche ich Euch!
Heute habe ich einen schnellen kreativen Goodiegruß für Euch und ein paar Infos!

Vor kurzem habe ich diese kleine Geschenktüte (Hauptkatalog S. 173) befüllt und vorallem verziert.
Diesmal mit dem “Besonderen Motivklebeband Blüten der Erinnerung” (Hauptkatalog S. 172), das Ihr sicher schon gesehen habt.

Ich habe das anfangs ja gar nicht wahrgenommen, muss ich zugeben. Washitape hab ich noch einiges hier liegen und dachte mir, ich muss erstmal meine Vorräte abarbeiten, bevor ich wieder Neues anschaffe. ABER: weit gefehlt, denn SU wäre ja nicht SU, wenn sie sich nicht immer wieder neue Rafinessen ausdenken würden 😉

Dieses Band besteht nämlich aus ganz vielen einzelnen Blütenblättern zum Abziehen.
Daraus kann man dann, wie Ihr oben seht, unterschiedliche Blüten gestalten. Sie kleben von alleine oder Ihr fixiert sie sicherheitshalber mit einem Gluedot (oder zwei) oder auch eine Dimensionals für etwas mehr Abstand. Außerdem lässt die Klebewirkung ja auch irgendwann nach und manchmal sieht es sogar schöner aus, wenn die Blätter gar nicht mehr überall festkleben, dann nehmen sie nämlich eine viel schönere Form an und wellen und rollen sich etwas. (s. oben).

Als Tipp: dafür einfach öfter auf Stoff kleben und abziehen oder mit dem Embossing Buddy arbeiten, falls Ihr den habt.

Die kleinen Zweige sind mit der Handstanze “Blätterzweig” (S. 187) gemacht und zwar aus dem 12″ Pergament Florale Träume” (Hauptkatalog S. 169).
Auf das Band kann ich in letzter Zeit auch ganz schwer verzichten. Das gestreifte Organdyband in blütenrosa (S. 174) hat es mir echt angetan…
Nur noch die Tüte mit einer Foldback-Klammer verschließen und schon habt Ihr ein kleines Präsent fertig. 🙂

Apropos fertig: Die Aktion Bonustage ist ja fertig und jetzt im August könnt Ihr Eure gesammelten Gutscheine einlösen. Dafür biete ich verschiedene Möglichkeiten an; die erste Sammelbestellung findet morgen, am Sonntag, d. 4. August statt!
Gerne kannst Du mir dann Deine Wünsche schicken und Deine Gutscheincodes zum Einlösen.

Ganz liebe kreative Grüße und ein schönes Wochenende!

 

Heute geh ich mal fremd…

Ein Satz, der sicherlich den ein oder anderen im normalen Alltagsgespräch befremdlich drein schauen lässt oder gar die Schamesröte ins Gesicht treibt, aber unter uns kreativen Stampin’ Up!-Demos vielmehr Neugierde entfacht auf vielleicht das ein oder andere noch unbekannte Stempelset oder Basteltool.

Bei mir war es ein kleiner Gruß meiner Downline Daniela, die mich mit dem Stempelset “Seebande” der Firma Stamp Corner überrascht hat.

Für mich als Nordseefan natürlich genau das Richtige! Wohooo…
Vielen lieben Dank!!!

Und was hab ich natürlich als erstes gemacht? Richtig… eine kleine Grußkarte als Dankeschön gewerkelt und zurückgeschickt! 😉

Natürlich musste die klassisch friesisch in blau-weiß sein.
Das süße Papierboot habe ich als Hintergrund gestempelt und eins davon ausgeschnitten und mit Dimensionals als 3d-Effekt obendrauf geklebt. Genau wie das kleine Walross und den Ahoi-Gruß!

Und was hab ich als Zweites gemacht? Den Onlineshop besucht *hehe*; war klar, oder?! 😉
Manchmal muss man einfach über seinen Tellerrand hinausgucken und auch mal fremd gucken, shoppen und basteln. Das gehört dazu, was meint Ihr?

Habt Ihr – neben Stampin’ Up! natürlich *zwinker* – einen absoluten Lieblingsstempelladen bzw. -hersteller?!? Vielleicht sogar einen Geheimtipp, bei dem es sich lohnt mal vorbeizuschauen?
Immer her mit den Tipps, ich bin wirklich neugierig…

Kreative Grüße

Die Kühe sind los…und Countdown der “Bonustage”

Vielleicht hast Du im neuen Jahreskatalog auch schon die lustigen und kuhlen Kühe gesehen? Ich finde die ja genauso genial wie die Schweinchen… und musste sie sofort auf meine “Must have”-Liste setzen. (S. 32 im Jahreskatalog)

Und passend dazu gibt es in dem Stempelset “Tu, was Du liebst” (S. 143) 1-2 Kuhflecken-Stempel. Ist das nicht genial?!?
Die eignen sich ganz wunderbar als Hintergründ für Karten oder eben auch für meine kleinen Goodieboxen, die ich neulich als Danke-Goodie einer Bestellung verteilt habe.

Sind die nicht goldig? Ach, ich wollte sie am liebsten alle streicheln 😉 Weiterlesen

Gute-Laune-Grußkarte mit Frei wie ein Vogel

Die heiße Woche neigt sich dem Ende… (erstmal).
Neben uns haben bestimmt auch viele Tiere unter der Hitze gestöhnt. Bei uns im Garten war es gespenstisch ruhig, hier und da mal ein Hummel-summen oder mal ein kleines Vögelchen, das in diversen Wasserschalen gebadet hat.

Aber ansonsten hielten die gefiederten Freunde sich extrem zurück.
Ganz anders hier auf meiner heutigen Grußkarte…

Da tummeln sich die bunten Piepmätze auf dem blühenden Zweig.
Ein tolles Motiv, oder? Weiterlesen

Geburtstagskarte mit einem Hauch Meeresbrise

Heute gibt es auf die Schnelle diese maritime Geburtstagskarte in der Double-Z-Fold-Card-Technik!

Dafür habe ich mal wieder eins meiner Lieblingssets “Setz die Segel” verwendet, inkl. dem passenden Designerpapier “Meer der Möglichkeiten”.

Auch die neuen Stanzformen “Raffiniert Bestickte Rahmen” (Jahreskatalog S. 196) sind ein Traum. Weiterlesen

Ein trauriger Gruß im clean and simple-Style

Diese Woche war sehr bewegend; u.a. ist leider – nachdem erst vor ein paar Wochen unser Kater Grauli über die Regenbogenbrücke gegangen ist – eine weitere “Familienkatze” verstorben. Kater Michel wurde angefahren und an den inneren Verletzungen gestorben. Ein junger, kräftiger und verschmuster Kater – mitten in der Innenstadt Bad Oeynhausens. Und da fragt man sich wieder: Warum musste das passieren?!?
Wurde wieder gerast? Hat da jemand nicht aufgepasst?

Wie oft sehe ich auch plattgefahrene Igel oder andere Tiere mitten auf der Fahrbahn?
Ich selber habe letztens eine angefahrene Katze von der Straße geklaubt, leider schon tot. Aber bevor da noch zig Autos drüber fahren und sie nur noch Matsch ist, kann man sie doch wenigstens an die Seite legen, falls sie jemand finden und beerdigen möchte?
Aber viele halten ja nicht einmal an, wenn ihnen so etwas passiert ist.
Ein trauriges Zeugnis unserer Gesellschaft, das mich ganz oft schwanken lässt zwischen Wut, Verzweiflung und Resignation.

Wollen wir in solch einer Gesellschaft leben? So egoistisch? So herzlos und rücksichtslos? So respektlos anderen Mitmenschen und Lebewesen gegenüber?

Macht es einen nicht viel glücklicher, im Gesicht von anderen Menschen, Freunden oder Fremden, ein Lächeln zu entdecken? Vielleicht es selbst dahingezaubert zu haben? Durch eine kleine Tat oder Geste? Manchmal reicht ein Wort oder Lob aus…
eine Umarmung, ein kleiner Gruß oder Trost.

Ich weiß, der Bogen spannt sich gerade sehr weit… aber ich glaube, jeder der möchte und Willens ist, kann hier drin eine bekannte Situation wieder finden, die uns vielleicht innehalten lässt, oder ein Ereignis noch mal Revue passieren lässt, uns freudvoll oder wehmütig zurück blicken lässt oder auch einen Entschluss fassen lässt beim nächsten mal (vielleicht schon heute Abend?) etwas anders zu machen.

Heute musste auch noch “passenderweise” leider eine Kondolenzkarte her 🙁 Weiterlesen