Mit der Rock’n Roll-Technik in den Herbst…

Alter Schwede – nun ist’s aber ganz ungemütlich draußen geworden…
Das bedeutet, wir müssen uns wieder selber warme Gedanken machen 😉

Mir schwebt da ein gemütlicher Abend vor in kuscheligem Ambiente mit einer guten Flasche Wein. Und passend dazu habe ich natürlich ein Kärtchen gewerkelt, und zwar mit dem Set “Ein guter Tropfen” und dem tollen Herbstlaub aus dem Set “Farbenspiel der Jahreszeiten”, das es im August, glaube ich, als Aktionsangebot gab.

Die Embellishments findet Ihr im Hauptkatalog auf S. 199: “Akzente aus Wellpapier” und “Akzente Tropenflair”, ein bißchen Leinenfaden (S. 201) und die goldenen Metallicperlen (S. 197).

Für das bunte Herbstlaub gibt es eine Technik, die ich angewandt habe:
Die Rock’n Roll-Technik!
Man nimmt erst mit einem hellen Stempelkissen etwas Farbe auf und geht dann in ein dunkleres Stempelkissen und macht dort mit den Rändern eine vorsichtige Rollbewegung. Bei diesem Stempel habe ich es nur auf einer Seite gemacht, das muss man ganz individuell entscheiden. Aber die Wirkung finde ich einfach klasse 🙂

Wie macht Ihr Euch bei diesem Schmuddelwetter warme Gedanken?!?

Übrigens, ich weiß, ich bin Euch noch die Auslosung meiner Herbstpapeterie schuldig! Das habe ich nicht vergessen und wird in Kürze nachgeholt!

Bis dahin

 

 

Ein Gedanke zu „Mit der Rock’n Roll-Technik in den Herbst…

  1. Hallo Anne-Katrin
    Die Karte ist ganz toll die w er de ich auf jeden Fall nacharbeiten die Technik kenne ich auch noch nicht bin mal gespannt, ob ich das hinbekommen
    LG
    Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.