Ostergoodies mit Hase + Gänseblümchen

Die liebe Brigitte von Stempelfantasie hat neulich ganz süße Ostertäschchen gezeigt und vorne drauf war dieser ausgestanzte Osterhase. Die Idee, einen Hasen mit Kreisen und anderen Stanzformen nachzuformen hat mir so gut gefallen, da konnte ich nicht widerstehen.

Bei mir sind es kleine flache Tütchen bzw. Umschläge geworden, auf die der Osterhase perfekt vorne drauf passt. Man braucht dafür die Thinlits „Lagenweise Kreise“ (den kleinsten und den drittkleinsten Kreis) und die Framelitsformen Teekränzchen aus der SAB (die Blätter lassen sich prima als Ohren zweckentfremden). Da hab ich mich ganz an Brigittes Vorlage gehalten 😉

Zusätzlich habe ich mit den Ministanzen „Blümchen“ (Frühjahr-Sommerkatalog S. 25) die kleinen Gänseblümchen gewerkelt und damit die Verpackung noch verziert. Ich finde die total süß und in der Größe genau richtig hierfür.

So sieht dann der bunte Strauß an Ostergoodies aus…und man kann prima ein paar Designerpapierreste verarbeiten. Das kommt mir sehr entgegen, wo ich sowas doch nie wegschmeißen kann…

Eine Freundin von mir würde sagen, heute ist „kleiner Freitag“, eine andere nennt es „Vizefreitag“… wie dem auch sei, das Wochenende steht schon fast vor der Tür 😉
Mal sehen, ob die Sonne vom Himmel lacht; bisher hält sich das berühmt-berüchtigte April-Wetter ja noch in Grenzen.
Mal abwarten, ob es Bastel- oder Gartenwetter wird…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.